Python-Kurs: Programmierung für Anfänger


Kaum eine andere Programmiersprache ist gleichermaßen gut für Anfänger als Einstieg in die Programmierung geeignet wie Python; aber auch für Profis ist es die ideale Programmiersprache. Python glänzt durch eine besonders einfache, übersichtliche und leicht verständliche Syntax. Schon in wenigen Stunden lernen Anfängerinnen und Anfänger, die noch nie programmiert haben, einfache Programme zu schreiben.
Dieser Kurs ist nicht nur eine Einführung in Python, sondern auch in die Grundlagen der Programmierung im Allgmeinen. Alle im Seminar behandelten Beispiele können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Laptops nachvollziehen. Zusätzliche praxisrelevante Übungen fördern das aktive Verständnis der Konzepte der Programmierung.


Zielgruppe:
Diese Python-Schulung richtet sich an Anfänger ohne Programmiererfahrung, die mit Python erstmals eine Programmiersprache und die Grundlagen und Prinzipien der Programmierung erlernen möchten.
Dieses Seminar ist unabhängig vom verwendeten Betriebssystem, d.h. es spielt keine Rolle, ab man unter Windows, Mac, Unix oder Linux arbeitet.
Dieses Thema können wir gerne auch in Ihrer Firma oder Ihrem Institut als Inhouse-Kurs durchführen. Firmeninterne Schulungen haben den großen Vorteil, dass wir die Themen auf Ihre Belange maßschneidern können.




Im Kurs werden folgende Themen behandelt:

  • Zu Beginn der Schulung beschäftigen wir uns mit der Entstehung und der Philosophie von Python, insbesondere das Verhältnis zu anderen Programmiersprachen.
  • Wie leicht man erste Erfolge mit Python verbuchen kann, erfahren Sie innerhalb der ersten Einheit der Schulung im Umgang mit der interaktiven Shell und "ipython". Noch vor der ersten Mittagspause werden Sie ihr erstes Skript geschrieben haben.
  • Dann erklären wir Ihnen, wie Python Daten, also Informationen, zur Benutzung im Programm speichert. Dabei lernen Sie verschiedene Datentypen wie Integer, Float, String, Listen und so weiter kennen.
  • Ein weiterer Punkt der Schulung: Hilfe bei der Konvertierung "alter" (Python 2.x) Programme in Python 3: 2to2
  • Außerdem lernen Sie im Seminar, dass man in Python ebenso leicht mit Texten und Listen umgehen kann, wie man mit Zahlen rechnen kann.
  • "Wenn ich Zeit habe, lerne ich eine neue Programmiersprache!" oder "Wenn es nicht zu schwierig ist, kaufe ich mir einen neuen Computer, ansonsten spare ich noch weiter!". Solche im täglichen Sprachgebrauch genutzten Sätze bezeichnet man in Python - ebenso wie in anderen Sprachen als bedingte Anweisungen. Wir zeigen Ihnen, dass dies in Python ebenso leicht wie in der Alltagssprache formuliert werden kann.
  • "Solange es schmeckt, esse ich!" beschreibt eine wiederkehrende Handlung im täglichen Leben, die solange ausgeführt wird, wie die Bedingung gilt. So einfach lassen sich auch Schleifen in Python programmieren, also for- und while-Schleifen.
  • Wenn Sie Telefonbücher oder Wörterbücher kennen - und davon gehen wir aus, dann werden Sie auch keine Probleme mit den Dictionaries von Python haben.
  • Der Erfolg größerer Programmierprojekte hängt entscheidend von der Strukturierung des Projektes ab, also die Zerlegung des Problems in einzelne Module und funktionale Einheiten.
  • Damit Ihre Programme und Skripte nicht autistisch bleiben, lernen Sie wie wie man mittels Python 3 Dateien lesen und schreiben kann.

Zusätzlich zum Erlernen der Programmiersprache Python, werden den Teilnehmern auch allgemeine Programmiertechniken verschiedene Problemlösungsansätze vermittelt. Die genauen Inhalte von unserer Schulung "Python-Kurs: Programmierung für Anfänger" im Überlick:
  • Python-Grundlagen
    • Python, Philosophie und Unterschied zu konventionellen Programmiersprachen
    • Einführung in Ipython und Ipython-Notebook
  • Einführung in die Daten-Strukturen
    • Datentypen, Klassen, Variablen, Objekte
    • Listen und Tupel
    • Strings und Stringfunktionen
    • Sortierung unter Benutzung von sort und sorted
    • Slicing
    • Iteratoren und iterierbar
    • Dictionaries
    • Sets und Frozensets
    • Konvertierungen zwischen Datentypen, z.B. Integer nach Strings oder Dictionaries in Listen und umgekehrt
    • Probleme durch Referenzierung und In-Place-Methoden
    • Copy und Deepcopy
  • Kontrollstrukturen
    • Verzweigungen
    • Schleifen: while- und for-Schleife
    • for-Schleife à la C bzw. C++ in Python
    • continue, break und else in Schleifen
    • Funktionen: Definition und Aufruf
    • Positionsparameter und Schlüsselwortparameter
    • Gobale und lokale Parameter
    • pass-Anweisung
  • Ein- und Ausgabe
    • Interaktive Eingabe mittels input (raw_input)
    • Formatierte Ausgabe: der traditionelle Weg mit "Stringmodulo"
    • Der pythonische Weg: format-Methode
    • Dateien lesen und schreiben
  • Arbeiten mit Modulen
    • Standardmodule
    • Einbindung und Benutzung von Standardmodulen
    • Namensräume und Gültigkeitsbereiche
    • Schreiben eigener Module
    • Code-Dokumentation und Help-Funktion
  • Fehler und Ausnahmen
    • Syntaxfehler und SemantikfehlerAusnahmen
    • Ausnahmebehandlung
    • Erzeugen von Ausnahmen
    • finally zum Aufrämen
  • Objektorientierte Programmierung
    • "Alles Klassen"
    • Klassen, Instanzen und Objekte
    • Die einfachst mögliche Klassendefinition
    • Instanz- und Klassenattribute, Properties
    • privat, geschützt und öffentlich
    • Magische Methoden und Operator-Überladung
    • Vererbung
    • Mehrfachvererbung
  • Optional: Text- und Stringverarbeitung
    • Wichtige Stringmethoden: count, index, find, rfind, replace, split, rsplit und andere
    • Benutzung regulärer Ausdrücke in Python
Alle Themen der Schulung werden mit interessanten Beispielen und anschaulichen Diagrammen vertieft. Außerdem erhalten die Teilnehmer genügend Zeit, um das Erlernte in praktischen Übungen am Computer selbst auszuprobieren bzw. zu programmieren.

Dozent: Dipl.-Informatiker Bernd Klein, Autor des Buches "Einführung in Python 3"

Kurs-Termine:
  • Von Montag, dem 13. Juni, 2016 bis Freitag, den 17. Juni, 2016 (5 Tage)
  • Von Montag, dem 18. Juli, 2016 bis Freitag, den 22. Juli, 2016 (5 Tage)
  • Von Montag, dem 17. Oktober, 2016 bis Freitag, den 21. Oktober, 2016 (5 Tage)

Zeitdauer:
5 Tage



Preise pro Tag für diesen Kurs:

Hemmenhofen am Bodensee    329,- € ohne MwSt.
in unmittelbarer Nähe von Konstanz und Zürich
Nürnberg, München, Augsburg 349,- € ohne MwSt.
Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Ulm, Saarbrücken    339,- € ohne MwSt.
Hamburg, Berlin, Hannover 349,- € ohne MwSt.
Frankfurt, Köln, Kassel 349,- € ohne MwSt.
Unser bestes Angebot:    424,- € ohne MwSt.
Preis pro Kurstag inklusive Übernachtung mit Vollpension im 4-Sterne Hotel Hoeri direkt am Bodensee mit Spa, Sauna, Fitness-Bereich, Swimming-Pool und eigenem Strand am See


Achtung:
Unsere Kurse am Bodensee finden im 4-Sterne-Hotel Hoeri statt. Für nur 96,- € pro Tag können Sie eine Übernachtung mit Vollpension zubuchen. Damit runden Sie jeden Kurs-Tag mit einem viergängigen Menu ab. Lassen Sie sich überraschen! Unsere Kunden aus Baden-Württemberg und der Schweiz konnten wir bisher immer sowohl was das Kulinarische und vor allem das Fachliche betrifft immer zur vollen Zufriedenheit überzeugen!

Bilder vom Hotel Hoeri

Außerdem im Preis des Kurses enthalten:
Ausführliches Kursmaterial und das Buch "Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen" von Bernd Klein

© Der Inhalt und die Bilder dieser Seite unterliegen dem Copyright wie im Impressum beschrieben.